Hauptförderer
Medienpartner
Förderer

Unsere Partner

Das Bardentreffen dankt seinen Kooperationspartnern für ihre treue Unterstützung.

 

 

 

Als Hauptförderer ist die Sparda-Bank Nürnberg eG bereits seit zehn Jahren Partner des Bardentreffens. Dabei ermöglicht die größte nordbayerische Genossenschaftsbank nicht nur den freien Eintritt zu allen Konzerten, sondern auch Sonderprojekte wie die Förderung von Nachwuchskünstlern. So wird etwa bei der Straßenmusik-Bühne vor der Sparda-Bank-Filiale in der Karolinenstraße Jungtalenten und Newcomern die Chance geboten, sich direkt vor Publikum zu präsentieren. Auch das Sparda-Band-Voting für junge Bands aus der Region geht auf eine Initiative der Genossenschaftsbank zurück – der Gewinner spielt auf dem Lorenzer Platz auf großer Bühne. Durch das Voting bindet die Sparda-Bank Nürnberg auch die Gemeinschaft, die Community, enger in die Programmgestaltung ein. Das kulturelle Engagement der Genossenschaftsbank umfasst mittlerweile die ganze Region Nordbayern: Im Rahmen des SpardaKulturSommers finden zahlreiche Open-Air-Konzerte und Straßenfestivals bei freiem Eintritt und großartigem Programm statt.

Bayern 2, das meistgehörte Kulturradio in Deutschland, begleitet das Bardentreffen als Medienpartner. Weltoffen, entspannt und anspruchsvoll ist die Musik auf Bayern 2. Sie bringt Legenden und Entdeckungen zusammen und schlägt Brücken zwischen den Kontinenten. In guter Tradition schneidet das Studio Franken des Bayerischen Rundfunks die Konzerte des Bardentreffens am Hauptmarkt und in der Katharinenruine mit. Zu hören am 31.7., 7.8. und 14.8. ab 21.05 Uhr auf Bayern 2.

 

 

 

Deutschlands größtes Magazin für Folk, Singer/Songwriter und Weltmusik; alle zwei Monate aktuelle Berichte über akustische, alternative, traditionelle Musik sowie aus allen angrenzenden Bereichen von Folkrock, Blues und Americana über World-Jazz, Afrobeat und Chanson bis zu elektronischen Crossoverprojekten; 112 Seiten randvoll mit Porträts, Interviews, Konzertberichten, Terminen, Szenemeldungen und über 10 Seiten CD-/DVD-/Buch-Besprechungen; großes Onlineartikel- und Rezensionsarchiv sowie monatliche Onlineradiosendung im Byte FM Mixtape auf www.byte.fm.

 

 

Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, kurz GEMA, vertritt in Deutschland die Urheberrechte von mehr als 70.000 Komponisten, Textdichtern und Musikverlegern sowie von über zwei Millionen Rechteinhabern aus aller Welt. Die GEMA macht sich für die Interessen ihrer Mitglieder an einer fairen Vergütung für die Nutzung ihrer Musikwerke stark. So fördert sie die individuelle schöpferische Leistung der Komponisten und Textdichter und stärkt den Wert des Musikschaffens für die Gesellschaft.

Auch dieses Jahr fördert die GEMA wieder das großartige Traditionsfestival inmitten der Kulisse der Nürnberger Altstadt. Wir laden Sie herzlich zu unserem Infostand am Sebalder Platz ein. Gerne können Sie dort an unserem Gewinnspiel teilnehmen und tolle Konzertkarten von u.a. der Comödie Fürth, Power Concerts und dem Concertbüro Franken gewinnen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und ein tolles Musikerlebnis am diesjährigen Bardentreffen!

 

 

Das schwedische Unternehmen Gudrun Sjödén wurde 1976 in Stockholm gegründet. Farbstarke Mode und Heimtextilien aus Naturmaterialien mit einzigartigem, unverwechselbarem Charakter sind Gudrun Sjödéns Firmenkonzept. Grundlage ihres kreativen Schaffens sind nachhaltige Dessins und natürliche Materialien. Heute verkauft Gudrun Sjödén ihre farbstarke Mode an Kundinnen in 52 Ländern weltweit – in den 20 unternehmenseigenen Konzeptläden, über inspirierende Versandkataloge sowie den preisgekrönten Webshop.

Gudrun Sjödén freut sich das Bardentreffen, als einmaliges Musikevent, zu unterstützen.

Besuchen Sie unseren Stand an der Katharinenruine oder unseren Konzeptladen am Josephsplatz!

 

 

Als die führende Unternehmensgruppe der Immobilienwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg sind wir für die Menschen in Nürnberg tätig. Unser Kerngeschäft stellt die Bewirtschaftung von rund 18 000 eigenen und rund 2 000 fremden Mietwohnungen sowie weiterer rund 7 000 Mieteinheiten dar. Darüber hinaus realisieren wir für die Stadt Nürnberg mit dem Bau von Kindertagesstätten und Schulen soziale Bauprojekte. Gerne unterstützen wir das Kinderprogramm des Bardentreffens, denn die Bildung und das Heranführen der Kinder an die Kultur liegen uns am Herzen.

 

 

Citynah und dank direktem U-Bahnanschluss schnell erreichbar, kurze Wege ins Terminal und zu den über 8.000 Parkplätzen sowie ausgezeichneter persönlicher Service – das macht den Albrecht Dürer Airport Nürnberg zum beliebtesten Flughafen Deutschlands (Business Traveller Award Winner 2008-2015).

Mit jährlich über 3,4 Millionen Passagieren, rund 50 Nonstop-Verbindungen zu vielen Zielen in Europa und Nordafrika und weltweiten Anschlussflügen über die europäischen Drehkreuze ist der Airport seit mehr als 60 Jahren das Tor zur Welt für die Metropolregion Nürnberg. Der Airport gehört zu den Top 10 der großen deutschen Verkehrsflughäfen und trägt den Namen von Nürnbergs berühmtestem Sohn: Albrecht Dürer (1471-1528) war Reisender, Pionier, Visionär und Trendsetter. Er war gleichzeitig heimatverbunden und weltoffen und steht damit für all das, was den Airport Nürnberg ausmacht.

Auch das Bardentreffen fördert diesen grenzübergreifenden, offenen Geist und bringt Besucher aus verschiedenen Ländern zusammen, um gemeinsam ein internationales Musikfest zu feiern.

 

 

nach oben