Hauptförderer
Social - Partner
Medienpartner
Förderer

Unsere Partner

Das Bardentreffen dankt seinen Kooperationspartnern für ihre treue Unterstützung.

 

 


Die Sparda-Bank Nürnberg ist zum zwölften Mal als Unterstützer des Bardentreffens mit an Bord und ermöglicht so, dass die Veranstaltung für alle Besucher kostenfrei bleibt. Mit ihrem Engagement setzt sich die größte nordbayerische Genossenschaftsbank dafür ein, dass jeder, der möchte, Zugang zu kultureller Bildung erhält – unabhängig von der Größe des Geldbeutels. Auch über die Förderung des Bardentreffens hinaus unterstützt die Sparda-Bank Nürnberg im Rahmen ihres SpardaKulturSommers zahlreiche Veranstaltungen in weiteren nordbayerischen Städten wie Erlangen, Fürth, Bayreuth Würzburg.

Seit mehr als 60 Jahren engagiert sich der deutsche SOS-Kinderdorf Verein für das Wohl von Kindern, Jugendlichen und Familien in Deutschland und weltweit. Im Großraum Nürnberg hat die Organisation 1978 mit der Jugendhilfe zur Unterstützung junger Menschen auf dem Weg in die Selbstständigkeit begonnen. 40 Jahre später betreibt SOS-Kinderdorf in der Metropolregion Nürnberg ein Berufsausbildungszentrum, ein Mehrgenerationenhaus und zahlreiche Jugendwohngemeinschaften. In zwei Kindertagesstätten erfahren die Kleinsten liebevolle Zuwendung und gute Erziehung in Partnerschaft mit den Eltern. Für Kinder, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr bei den leiblichen Eltern leben können, vermittelt SOS-Kinderdorf gute Pflegefamilien. Im Großraum Nürnberg werden durch die Organisation jährlich mehr als 1.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betreut.

2017 ist SOS-Kinderdorf zum ersten Mal als Social-Partner des Bardentreffens am Rathausplatz in Nürnberg vertreten und bietet den Besuchern die Möglichkeit, sich über die Arbeit der Organisation zu informieren.

Bayern 2, das erfolgreichste Kulturradio in Deutschland, begleitet das Bardentreffen als Medienpartner. Weltoffen, entspannt und anspruchsvoll ist die Musik auf Bayern 2. Sie bringt Legenden und Entdeckungen zusammen und schlägt Brücken zwischen den Kontinenten. Das Studio Franken des Bayerischen Rundfunks schneidet die Konzerte des Bardentreffens am Hauptmarkt und in der Katharinenruine mit. Zu hören am 30.7., 6.8. und 13.8. ab 21.05 Uhr auf Bayern 2.


Deutschlands größtes Magazin für Folk, Singer/Songwriter und Weltmusik; alle zwei Monate aktuelle Berichte über akustische, alternative, traditionelle Musik sowie aus allen angrenzenden Bereichen von Folkrock, Blues und Americana über World-Jazz, Afrobeat und Chanson bis zu elektronischen Crossoverprojekten; 112 Seiten randvoll mit Porträts, Interviews, Konzertberichten, Terminen, Szenemeldungen und über 10 Seiten CD-/DVD-/Buch-Besprechungen; großes Onlineartikel- und Rezensionsarchiv sowie monatliche Onlineradiosendung im Byte FM Mixtape auf www.byte.fm.


Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, kurz GEMA, vertritt in Deutschland die Urheberrechte von mehr als 70.000 Komponisten, Textdichtern und Musikverlegern sowie von über zwei Millionen Rechteinhabern aus aller Welt. Die GEMA macht sich für die Interessen ihrer Mitglieder an einer fairen Vergütung für die Nutzung ihrer Musikwerke stark. So fördert sie die individuelle schöpferische Leistung der Komponisten und Textdichter und stärkt den Wert des Musikschaffens für die Gesellschaft.

Auch dieses Jahr fördert die GEMA wieder das großartige Traditionsfestival inmitten der Kulisse der Nürnberger Altstadt. Wir laden Sie herzlich zu unserem Infostand am Sebalder Platz ein. Gerne können Sie sich dort über unsere Aufgaben und unsere Arbeit informieren und natürlich an unserem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem es u.a. tolle Konzertkarten zu gewinnen gibt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und ein tolles Musikerlebnis am diesjährigen Bardentreffen!

Als die führende Unternehmensgruppe der Immobilienwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg sind wir für die Menschen in Nürnberg tätig. Unser Kerngeschäft stellt die Bewirtschaftung von rund 18 000 eigenen und rund 2 000 fremden Mietwohnungen sowie weiterer rund 7 000 Mieteinheiten dar. Darüber hinaus realisieren wir für die Stadt Nürnberg mit dem Bau von Kindertagesstätten und Schulen soziale Bauprojekte. Gerne unterstützen wir das Kinderprogramm des Bardentreffens, denn die Bildung und das Heranführen der Kinder an die Kultur liegen uns am Herzen.


Citynah und dank direktem U-Bahnanschluss schnell erreichbar, kurze Wege ins Terminal und zu den über 8.000 Parkplätzen sowie ausgezeichneter persönlicher Service – das macht den Albrecht Dürer Airport Nürnberg zum beliebtesten Flughafen Deutschlands (Business Traveller Award Winner 2008-2016).
Mit jährlich über 3,48 Millionen Passagieren, rund 60 Nonstop-Verbindungen zu vielen Zielen in Europa und Nordafrika und weltweiten Anschlussflügen über die europäischen Drehkreuze ist der Airport seit mehr als 60 Jahren das Tor zur Welt für die Metropolregion Nürnberg. Der Airport gehört zu den Top 10 der großen deutschen Verkehrsflughäfen und trägt den Namen von Nürnbergs berühmtestem Sohn: Albrecht Dürer (1471-1528) war Reisender, Pionier, Visionär und Trendsetter. Er war gleichzeitig heimatverbunden und weltoffen und steht damit für all das, was den Airport Nürnberg ausmacht.
Auch das Bardentreffen fördert diesen grenzübergreifenden, offenen Geist und bringt Besucher aus verschiedenen Ländern zusammen, um gemeinsam ein internationales Musikfest zu feiern.

nach oben