Musiker & Gruppen

Hier finden Sie Informationen zu Bewerbungsmodalitäten für das offizielle Bühnenprogramm.

Allgemeines

44. Bardentreffen Nürnberg 2019, Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Juli

Besten Dank für Ihr Interesse am Bardentreffen. Das Nürnberger Bardentreffen ist die größte Veranstaltung, die jedes Jahr an historischen Spielorten Nürnbergs stattfindet. Rund 200.000 Besucher jeden Alters strömen während dieser Tage an die neun verschiedenen Spielstätten wie Hauptmarkt, Insel Schütt, Lorenzer und Sebalder Platz oder St. Katharina, um Liedersänger und Musizierende aus der ganzen Welt zu sehen und ihrer Musik bei Nulltarif zu lauschen.

Entstanden im Hans-Sachs-Jahr 1976 als Amateurliedermacher-Wettbewerb, ist das Bardentreffen mittlerweile die „kulturelle Magnetveranstaltung“ (DIE ZEIT) und feierte im Jahr 2015 seinen 40. Geburtstag.

 Das musikalisch-inhaltliche Konzept steht auf den drei Säulen „Traditionen“, „Trends“ und „Experimente“, in dem – ohne beliebig zu sein – die Singer-Songwriter der neuen und die Liedermacher der alten Schule ebenso ihren Platz haben wie Musikerinnen und Musiker aus den verschiednsten Sparten der zeitgemäßen Weltmusik / des Global Pop. Das Bardentreffen ist kein historisierendes Festival, sondern spürt bewusst musikalischen Trends nach.

Voraussetzung zur Bewerbung

- Musikstilistik im Bereich Weltmusik/Global Pop sowie Liedermacher/Singer-Songwriter.
- Gesang spielt eine wesentliche Rolle. Reine Instrumentalbands sind nicht erste Priorität.
- Ebenso keine Relevanz haben Cover-, Heavy-Metal-, Schlager- oder Jazzbands.
- Musikprogramm für 90 Minuten ohne Pause.

Modalitäten

Der Bewerbungszeitraum startet am 1. November und endet am 31. Dezember 2018. Bewerbungen nach dem 31. Dezember 2018 können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Im Sinne eines ökologischen Gedankens und zur Reduzierung des Materialaufwandes bitten wir Sie, Ihre Bewerbung nur noch per E-Mail an uns zu senden.

Ihre formlose E-Mail sollte enthalten:
- Links zur Homepage mit Audio- und Videomaterial
- Links zu Musikvideos und/oder Live-Konzertmitschnitten z.B. auf Youtube, Vimeo o.ä.
- Rezensionen in Zeitungen, Zeitschriften, Magazinen z.B. als PDF -Datei
- Angaben zu bisherigen Tonträgerveröffentlichungen
- Angaben zu gespielten Konzerten in Clubs und Festivals (in Auszügen)
- die E-Mail sollte nicht größer als max. 10 MB sein
- keine Audiodateien im Anhang
- Betreff „44. Bardentreffen 2019“
- Kontaktdaten und Ansprechpartner
- E-Mail an: bardentreffen@stadt.nuernberg.de

Zur Beachtung:

Die entgültige Auswahl erfolgt bis Ende März 2019. Im Fall einer positiven Bewertung kontakieren wir Sie.

Floriana Cangiano; Foto by Meyer
nach oben