Sopa de Pedra - Konzert 2 (POR)

Fein abgestimmter A-Cappella-Gesang
SO., 31. JUL 2022 16:15 Sebalder Platz
Bandbild: Sopa de Pedra - Konzert 2

Warum benennt sich ein A-Cappella-Chor nach einem in Portugal und Spanien beliebten Eintopf? Weil die zehn Musikerinnen bei ihrem Schaffen genauso gerne mit Zutaten experimentieren wie Köchinnen und Köche bei der Zubereitung der „Sopa de Pedra“, der Steinsuppe. Ausgangspunkt ihrer faszinierenden und äußerst kreativen A-Cappella-Arrangements ist eine einzelne, einfache Zutat: eine traditionelle Melodie oder ein Volkslied. Ihr fügen die Musikerinnen nach und neue Stimmen hinzu und kreieren so eine fein abgestimmte, vollendete Harmonie.