Bardentreffen-Highlights

Foto: Berny Meyer
Foto: Berny Meyer
Ein Bild des Hauptmarktes. Blick von oben, Menschenmassen vor der gro0en Bühne am Rathaus

Chico Trujillo (CHL)

2015
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Ein Musiker mit Posaune und Sonnenbrille schaut in die Kamera

Shantel & Bukovina Club Orkestar (EUR)

2019
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Shantel spritzt Sekt von der Bühne ins Publikum am Hauptmarkt

FIVA x JRBB (GER)

2018
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Fiva rapt ins Mikrofon

Meute (GER)

2017
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Die Band Meute auf der Insel-Schütt-Bühne

Bukahara (GER)

2019
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Der Kontrabassist von Bukahara lacht in die Kamera

Anna Depenbusch (GER)

2018
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Anna Depenbusch am Flügel auf der Bühne in St. Katharina

Habib Koité (MLI)

2014
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Habib Koité aus Mali und ein weiterer Musiker spielen ihre Instrumenten auf der Bühne

Hannes Ringlstetter (GER)

2016
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Der Liedermacher Hannes Ringlstetter und seine Band bei ihrem Konzert auf der Bühne am Sebalder Platz

Joris (GER)

2015
Foto: Berny Meyer
Foto: Berny Meyer
Joris am Klavier während seines Konzertes auf der Insel-Schütt-Bühne

Moop Mama (GER)

2017
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Die Band Moop Mama bei ihrer Show auf der Hauptmarkt Bühne

Bufa y Sons (ESP)

2017
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Ein Musiker von Bufa y Sons spielt auf einem Stuhlgestell Flöte

Faber (SUI)

2017
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Der Schweizer Singer-Songwriter Faber spielt Gitarre und singt in ein Mikrofon

Cristina Branco (POR)

2018
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Der Spielort St. Katharina aus der Vogelperspektive

Electro Deluxe (FRA/USA)

2017
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Der Sänger der Band Electro Deluxe singt in ein Mikrofon

The Red Hot Chilli Pipers (BGR)

2017
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Die schottische Band Red Hot Chilli Pipers mit Dudelsäcken auf der Hauptmarkt-Bühne

Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi (GER)

2018
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Käpt'n Peng im gleisenden Licht rapt in ein Mikrofon

Hugh Coltman (GBR)

2019
Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Der britische Sänger Hugh Coltman verneigt sich auf der Bühne in St. Katharina

Wir sehen uns in 2022!!!

World • Music • Festival

Muse im Museun - Tür auf aus Solidarität!

Die Nürnberger Museen öffnen nach einem langen, pandemiebedingten Lockdown wieder und laden – sobald dies möglich ist – Nürnberger Kulturschaffende, die monatelang kein Publikum treffen konnten, in ihre Räume ein. Daraus entsteht eine fruchtbare, vielseitige Kooperation und viele neue Ideen ganz im Sinne eines kulturhungrigen Publikums. Verborgene Gärten, große Hallen, verträumte Innenhöfe oder ein riesiges Freiareal laden zu einer Neuentdeckung der anderen Art ein. Vom Countertenor zu Artisten, von Kinderliedern zur Elektronacht, vom klassischen Ensemble zum Poetry Slam, von klein und fein, zu rough and dirty oder extravagant und intellektuell. Triff deine Muse im Museum.

Das war die Seebühne 2021

Seebühne 2021

Konzipiert als Sonderformat für das abermals abgesagte Nürnberger Bardentreffen erlebten von Mittwoch, 30. Juni bis Sonntag, 4. Juli rund 2.500 Gäste vor der Bühne und am Ufer des Dutzendteichs Global Pop von Herbert Pixner aus Südtirol, Bufa y Sons aus Katalonien, The Magic Mumble Jumble aus Holland und Orange aus dem Allgäu. Kinderliedermacher Fredrik Vahle sowie das Liedermacher-Duo Simon & Jan verzückten den schwimmenden Freiluft-Konzertsaal am Samstag- und Sonntagnachmittag. Das finale Abendkonzert der Band Gankino Circus aus Dietenhofen/Franken musste aufgrund eines Unwetters kurzfristig abgesagt werden.

Wir danken unseren mit allen Wassern gewaschenen Gästen, Hauptförderer Sparda-Bank Nürnberg, den Förderern Lebkuchen Schmidt und der wbb Nürnberg, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, den Mitgliedern des Yachtclub Nürnberg und des Ruderverein Nürnberg sowie unserem Medienpartner Bayern 2 des Bayerischen Rundfunks.

Wer die Live-Auftritte verpasst hat, kann vier Konzerte in voller Länge on demand nachsehen oder in den Sendungen „radiomitschnitt“ auf Bayern 2 nachhören, an den Sonntagen 1., 8., 22. und 29. August von 21.05 Uhr bis 22.00 Uhr sowie am 5. September von 11.05 Uhr bis 12.00 Uhr.

Seebühnen-Konzert 1: "Herbert Pixner Projekt" (ITA)

Seebühnen-Konzert 2: "The Magic Mumble Jumble" (NLD/GER)

Seebühnen-Konzert 3: "Bufa y Sons" (ESP)

Seebühnen-Konzert 4: "Orange" (GER)

Vorverkauf der Seebühne 2021 hat gestartet - Ein Musiksommer der Wellen schlägt!

Liebe Musikfreunde! Die Seebühne 2021 am Dutzendteich in Nürnberg geht in die zweite Runde!

Vom 30. Juni bis 04. Juli verschafft Euch die Konzertreihe am Dutzendteich einen aufregenden Musiksommer! Mit Eurem eigenen Schlauchboot findet Ihr Euch zwischen Global Pop, Musikkabarett und Liedermacherei wieder.

Das Programm ist bereits online und der Ticket-Vorverkauf hat begonnen.

Herbert Pixner Projekt aus Südtirol wird am 30. Juni die Seebühne eröffnen.  

Absage des Nürnberger Bardentreffens 2021 und alternative Sonderformate

Seebühne am Dutzendteich 2020

Liebe Bardentreffen-Fans, liebe (Welt-)Musikbegeisterte,

wer hätte im letzten Jahr gedacht, dass wir auch in 2021 erneut Absagemeldungen wie diese verfassen müssen! Aber es hilft alles nichts: Auch in diesem Festivalsommer wird das Bardentreffen aussetzen müssen. Wir sind für 2022 optimistisch und hoffen auf ein buntes, viellfältiges, weltoffenes und grenzenloses Klingen und Tönen in Nürnbergs historischer Innenstadt zusammen mit Euch!

Und weil wir uns noch immer nicht an das Schweigen der Sänger (und Sängerinnen) gewöhnt haben und das auch nicht wollen, arbeiten wir derzeit an zwei pandemie-konformen Sonderformaten, die Live-Musik im Sommer erlebbar machen.

Zum einen wird die Seebühne am Dutzendteich vom 30. Juni bis 4. Juli den Programm-Faden des Bardentreffens aufnehmen, darüber hinaus unterstützt eine Kooperation mit der Musikzentrale Nürnberg – bekannt als MUZ – die besonders getroffene, regionale Kultur- und Veranstalterszene. Ab Ende Juni soll eine Bühne am Rande der Altstadt unter dem Motto “Musikspeicher – die Sommerbühne am Spittlertor“ als Plattform für Sichtbarkeit und Präsenz lokaler Kunstschaffender dienen.

Wir möchten uns, gerade in diesen Zeiten, herzlich bei unseren Förderern und Sponsoren bedanken. Die Sparda-Bank Nürnberg, Lebkuchen-Schmidt und die wbg Nürnberg GmbH ermöglichen die Seebühne am Dutzendteich und die Sparda-Bank Nürnberg zusätzlich noch den Musikspeicher – die Sommerbühne am Spittlertor in erheblichem Umfang.

Die CD zum Festival 2019

Die Bardentreffen-CD des Jahres 2019

Auch für das Jahr 2019 gibt es eine Barden-CD mit Songs von ausgewählten Musikern und Bands des Festivals! Für Bardentreffen-Feeling im eigenen Heim kann die CD online bestellt werden.
 

Barden-Pins

Alle vier Bardentreffen-Pins der vergangenen Jahre: eine Gitarre, ein Saxofon, ein Mikrofon und ein Akkordeon

Das Bardentreffen präsentiert seit 2016 in jeder Ausgabe ein neues Instrument als Sammel-Pin. Über die Jahre werden die Anstecker an Ihrem Hemd, Hut oder Rucksack Teil eines großen Orchesters. Alle Pins der letzten Festivals sind für eine Spende ab € 5,00 über das Projektbüro im Rathaus erhältlich. Damit tragen Sie dazu bei, dass das Bardentreffen auch künftig "Eintritt frei" bleibt.

Die Gruppe DakhaBrakha in der Katharinenruine
DakhaBrakha (Foto: Niklas)
Aziza Brahim singt in ein Mikrofon auf der Insel Schütt
Aziza Brahim (Foto: Niklas)
Viel Publikum vor der Bühne auf der Insel Schütt am Nachmittag
Insel Schütt (Foto: Niklas)
Ein Straßenmusiker mit Akkordeon vor der Lorenzkirche
Vor der Lorenzkirche (Foto: Pfeiffer)
Akua Naru rapt in ein Mikrofon auf der Bühne im Kulturgarten
Akua Naru (Foto: Niklas)