La Delio Valdez (ARG)

Foto: PR
La Delio Valdez, Foto: PR

Voodoo Jürgens (AUT)

Foto: PR
Voodoo Jürgens, Foto: Florian Lehner

Bala Desejo (BRA)

Foto: PR
Bala Desejo, Foto: Elisa Maciel

Crucchi Gang (GER)

Foto: PR
Crucchi Gang, Foto: PR

Light In Babylon (ISR/TUR/FRA)

Foto: PR
Light in Babylon, Foto: PR

Labess (ALG)

Labess, Foto: Margot Luciarte
Labess, Foto: Margot Luciarte

Tamikrest (MLI)

Foto: Masatka Ishida
Tamikrest, Foto: Masatka Ishida

Aysay (TUR/DEN)

Foto: Sebastian Vistisen
AySay, Foto: Sebastian Vistisen
Hauptsponsoren:
Medienpartner:

Aktuelles

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?
Newsletter Abonnieren
Praktikantinnen 2024, Foto: Uwe Niklas
Praktikantinnen 2024, Foto: Uwe Niklas
Praktikumsstellen für 2025 zu vergeben!

Für Ende 2024 und 2025 bietet das Projektbüro im Geschäftsbereich Kultur Praktikumsstellen für Die Blaue Nacht, Bardentreffen, Klassik Open Air, Stadt(ver)führungen sowie das Sonderprojekt Zukunftsmusik.

Bewerbungsfrist: 18. Oktober 2024

BR-Übertragungswagen
Sendungen des Bayerischen Rundfunks

Gute Nachrichten: Der Bayerische Rundfunk, langjähriger Medienpartner, erweitert seine Sendezeiten am Bardentreffen. Nach der dreistündigen Auftaktsendung live am Festivalsonntag werden die weiteren Radiomittschnitte dieses Jahr auf jeweils zwei Sendestunden verlängert.

Erleben Sie Sommerfestival-Feeling pur auf Bayern 2:
28. Juli, 20 - 23 Uhr
4., 11., 18. August, 20 - 22 Uhr

Außerdem werden in der ARD­ und Arte­Mediathek Videos folgender Konzerte in voller Länge zu sehen sein: La Delio Valdez, Sebastián Cruz, Crucchi Gang, Baiuca, Aeham Ahmad, Light in Babylon, Florence Adooni, Voodoo Jürgens, Le Cri Du Caire und Bella Ciao. 

Raketen Erna, Foto: PR
Raketen Erna, Foto: PR
Ein Festival für die ganze Familie

Das Bardentreffen verbindet nicht nur Menschen aus aller Welt, sondern auch jeden Alters. Beim Familienprogramm an der Insel Schütt dürfen sich die kleinen und großen Bardentreffen-Fans dank der Unterstützung der wbg Nürnberg dieses Jahr sogar auf fünf unterhaltsame Kinder- und Familienkonzerte freuen.

Freitag
17 Uhr: Toni Komisch

Samstag
14 Uhr: Sven van Thom
15:45 Uhr: Raketen Erna

Sonntag
14 Uhr: Ben & The Sunshine Friends
15:30 Uhr: Richards Kindermusikladen

Silent Disco, Foto: Stefanie Recknagel
Silent Disco, Foto: Stefanie Recknagel
Mit Stil und Stille tanzen – die Silent Disco

Zum ersten Mal wird vor der großen Bühne an der Insel Schütt Freitag- und Samstagnacht unter freiem Himmel noch weitergetanzt. Wenn bei hochsommerlichen Temperaturen um 23 Uhr die letzten Töne der Livemusik verklingen, rollt das Bardentreffen die DJ-Pulte auf die Bühne und verteilt Kopfhörer für die erste Silent Disco in der Festivalhistorie. Ermöglicht wird diese Kooperation mit Nürnberger Szene-DJs der KulturKellerei und NBGrooves durch das Engagement von DATEV: Silent Disco empowered by DATEV

Freitag und Samstag, 23:00 - 01:00 Uhr, Insel Schütt

Gemeinsam griechisch tanzen, Foto: Berny Meyer
Gemeinsam griechisch tanzen, Foto: Berny Meyer
Gemeinsam griechisch tanzen!

Zum 25-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläum Nürnberg – Kavala holt das Bardentreffen im Schulterschluss mit dem Amt für Internationale Beziehungen und dem griechischen Kunstclub Nürnberg ein Stück Mittelmeer-Tanzkultur in die Stadt und lädt alle Interessierten zum Mitmachen ein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Egal, ob an den Händen oder an den Schultern gefasst, mitgenommen werden alle, die sich in den Kreis einreihen. Getanzt wird unter anderem Kalamatianós und Hasapiko. Grigorios Nikiforidis und der griechische Kunstclub Nürnberg gestalten den Workshop.

Samstag, 15.30 Uhr, Hauptmarkt

GEMA Basics für Musikschaffende, Foto: Uwe Niklas
GEMA Basics für Musikschaffende, Foto: Uwe Niklas
GEMA Basics für Musikschaffende

Seit vielen Jahren unterstützt die GEMA das Bardentreffen und ist mit einem Infostand und verschiedenen Aktionen am Sebalder Platz vor Ort. Außerdem vermittelt sie im Workshop „GEMA Basics für Musikschaffende“ nützliches Wissen über den Aufbau der GEMA, die Rechtewahrnehmung und Mitgliedschaft. Dabei werden unter anderem rechtliche Grundlagen thematisiert und Einblicke in die Services und Extras für Mitglieder gewährt.

Sonntag, 12 Uhr, Pfarrhof St. Sebald

 

Die Musikzentrale präsentiert das regionale Program auf der Bühne am Lorenzer Platz
Musikzentrale präsentiert Local Heroes

In Kooperation mit der Musikzentrale Nürnberg e.V. ist auch in diesem Jahr die regionale Musikszene am Bardentreffen stark vertreten. An allen drei Festivaltagen präsentiert die Musikzentrale 16 spannende Neuentdeckungen und beliebte Größen der hiesigen Szene an der Bühne am Lorenzer Platz. Das Projekt wird unterstützt durch den Hauptförderer des Festivals, die Sparda-Bank Nürnberg. Die Band Hadé ist Gewinnerin des Sparda-Band-Votings und hat einen der beliebten Konzertslot ergattern können. Herzlichen Glückwunsch!

Der CD-Sampler zum Festival

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Bardentreffen-CD-Sampler. Das Folk Galore Magazin aus dem Hause CPL-Musicgroup hat dafür 18 Künstlerinnen und Künstler ausgewählt und in einer stimmungsvollen Kompilation zusammengefasst. Erhältlich ist der Sampler in haptischer Form an den Infohäuschen während des Konzertbetriebs oder bereits jetzt online bestellbar. Wer Lust auf weitere Tonträger der auftretenden Künstlerinnen und Künstler hat, kann diese meist nach den Konzerten an den Bühnen direkt beziehen oder aber am Infohäuschen am Hauptmarkt während des gesamten Wochenendes. 

Das Programmheft 2024 ist da!

In neuem Design und handlichem Format bietet das Programmheft zahlreiche Hintergrundinformationen zum diesjährigen Bardentreffen. Darin finden Sie eine ausführliche Vorstellung aller Künstlerinnern, Künstler und Programmpunkte. Darüber hinaus enthält es einen Plan zu den Konzertterminen, Kontexte zum Themenschwerpunkt, exklusive Interviews sowie spannende Gastbeiträge.

Das Programmheft ist in regionalen Vorverkaufsstellen und während des Festivals an den Infobuden erhältlich. 

 

Das Festivalprogramm 2024 ist online!

Auch in diesem Jahr bietet das Bardentreffen ein vielfältiges Line-up mit Musikerinnen und Musikern aus der ganzen Welt. Auf der Programmseite finden Sie ab sofort eine Übersicht zu allen Konzertterminen und Rahmenveranstaltungen sowie eine kurze Vorstellung der Künstlerinnen und Künstler. Ausführliche Hintergrundinformationen sind im Programmheft enthalten. 

Light in Babylon (ISR/FRA/TUR); Foto: PR
Light in Babylon (ISR/FRA/TUR); Foto: PR
Thema 2024: "Mediterranean Crossing"

Sommerurlaub schon gebucht? Das Mittelmeer gilt als begehrtes Reiseziel vieler Europäerinnen und Europäer. Sonne, Strand und Palmen stehen sinnbildhaft für den wahrgewordenen Traum eines irdischen Paradieses. Schon seit vielen Jahrhunderten verbindet das Mittelmeer die drei Kontinente, Europa, Afrika und Asien. Ist Schmelztiegel der Küchen, Künste und Kulturen. Und doch auch kaum überbrückbare Barriere für viele auf dem Weg in ein neues Leben. Im Spannungsfeld zwischen Orient und Okzident verschwimmen auch die vielfältigen musikkulturellen Strömungen im Mittelmeerraum, denen sich das Nürnberger Weltmusikfestival in diesem Jahr widmen wird.

Zahlen Sie was Sie wollen

Viele ermöglichen Kultur für Alle. Ihre Spende vor Ort an den Infohäuschen des Bardentreffens und im Online-Shop von 5, 10, 15 Euro oder mehr macht es möglich. Zahlen Sie was Sie wollen und können. Unser Dank für Ihre Solidarität: Unser einmaliger “Raise Your Voice”-Pins für Ihre Sammlung.

Bardentreffen T-Shirt, Foto: Uwe Niklas
Foto: Uwe Niklas
Unser Fairtrade Bardentreffen-Shirt!

Auch dieses Jahr gibt es wieder unser Bardentreffen Fan-Shirt!

Das T-Shirt kann ab sofort erworben werden. Es besteht zu 100% aus Bio-Baumwolle und wurde unter fairen Produktionsbedingungen hergestellt. Mit dem Kauf erwerben Sie nicht nur ein tolles Kleidungsstück, sondern tragen auch dazu bei, dass das Bardentreffen in Zukunft bei freiem Eintritt stattfinden kann.

DakhaBrakha (Foto: Niklas)
Aziza Brahim (Foto: Niklas)
Insel Schütt (Foto: Niklas)
Vor der Lorenzkirche (Foto: Pfeiffer)
Akua Naru (Foto: Niklas)