RAP - Rhythm And Poetry in 2018

by Niklas
by Niklas

Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi (GER)

N3rdistan (MAR/FRA)

FIVA X JRBB (GER)

Baloji (COG/BEL)

Lo & Leduc (SUI)

Kellerkommando (GER)

Nubiyan Twist (GBR)

Suistamon Sähkö (FIN)

47 Soul (PSE)

Goldroger (GER)

Aktuelles
Merchandise

World • Music • Festival

Eintritt frei seit 1976

Newsletter abonnieren
Der Newsletter wurde abonniert!
Der Newsletter konnte nicht abonniert werden!

Thema 2018: "RAP - Rhythm and Poetry"

Rapper sind rhythmische Wortspieler, poetische Textdichter und die sicherlich hippste und modernste Form des Bardentums. Der Fokus des 43. Bardentreffens liegt auf Sprechgesang und seinen weitreichenden musikkulturellen Ausprägungen. Etwa ein Viertel der Bands kommt zum Themenschwerpunkt, komplementiert wird das Programm von Künstlern aus der Weltmusik- und Liedermacher-Szene. Das vollständige Programm wird ab Mitte Juni veröffentlicht. Die Bands zum Themenschwerpunkt finden Sie hier:

Wählt Eure Lieblingsband auf die MUZ-Bühne

In Kooperation mit der Sparda Bank Nürnberg und der Musikzentrale Nürnberg steht ab sofort wieder aus jedem Regierungsbezirk Bayerns eine Band zur Auswahl, der ihr mit Eurer Stimme einen Auftritt beim Bardentreffen 2018 bescheren könnt. Die Siegerband spielt dann am Festivalwochenende vom Fr., 27. bis So., 29. Juli ein Konzert auf der MUZ-Bühne am Lorenzer Platz. Nutzt Euer Stimmrecht beim Sparda-Band-Voting!

Nachgesehen: Die Red Hot Chilli Pipers im BR Video-Stream

Furios und fulminant war er, der Schotten-Rock im Schottenrock der Red Hot Chilli Pipers. Zum ersten Mal streamte das Studio Franken des Bayerischen Rundfunks ein Konzert in voller Länge live vom Bardentreffen in seine Online- und Facebook-Kanäle. Und erreichte damit bis heute 117.000 Viewer. Hier haben alle das Nachsehen.

Nachgehört: Highlights vom Bardentreffen Teil 1

Seit vielen Jahren begleitet das Studio Franken des Bayerischen Rundfunks das Bardentreffen als Medienpartner. In drei Sendungen der Reihe"radiomitschnitt" sind 180 Minuten Bardentreffen Highlights zusammengefasst. Wer die Beiträge auf Bayern 2 verpasst hat, kann sie hier nachhören.

Teil 1 unter anderem mit Moop Mama, Fanfarai, Hannah Köpf und vielen mehr. Moderation: Roland Kunz

Nachgehört: Highlights vom Bardentreffen Teil 2

In der zweiten Folge des BR-Rückblicks auf das 42. Nürnberger Bardentreffen präsentiert Roland Kunz Ausschnitte aus Konzerten und Interviews von Meta & The Cornerstones (SEN/USA), Electro Deluxe (FRA/USA), Heiner Bomhard (GER), Tuuletar (FIN) und Flook (IRL/GBR).

Nachgehört: Highlights vom Bardentreffen Teil 3

Blasmusik ist Weltmusik: Das beweist Moderator Roland Kunz in der dritten und letzten Sendung vom Nürnberger Bardentreffen 2017. Mit Flo aus Neapel, Bixiga 70 aus Brasilien, der aus dem Sudan stammenden Sängerin Alsarah, dem Džambo Aguševi Orchestra aus Mazedonien, und Porok Karpo aus Tibet.

DakhaBrakha (Foto: Niklas)
Aziza Brahim (Foto: Niklas)
Insel Schütt (Foto: Niklas)
Vor der Lorenzkirche (Foto: Pfeiffer)
Akua Naru (Foto: Niklas)
nach oben